Seite auswählen

Die Idee hinter Prospektwerbungen hat seinen Ursprung im 17. Jahrhundert. Zwar versuchten Händler schon davor ihre Werbeblätter unters Volk zu bringen, allerdings fehlte Damals noch ein Medium, um diese im großen Stil zu verbreiten. Dieses Medium beauftragte im Jahr 1650 dann die damals erste täglich erscheinende Zeitung der Welt. Neben den Werbungen in den Tageszeitungen kamen darüber hinaus spezielle Werbezeitungen auf den Markt, auch genannt Intelligenzkomptoir. Darin trugen Händler ihr Warenangebot gegen Bezahlung ein. Die Werbezeitungen waren staatlich kontrolliert und an jeder einzelnen Anzeige verdiente auch die Regierung mit. Zwischenzeitlich verbat König Friedrich Wilhelm I. die Werbungen in Tageszeiten gänzlich. Dieses Verbot wurde erst 1850 wiederaufgehoben, womit sich nun das vielschichtige Werbesystem entwickeln konnte, das wir heute kennen. Und auch heutzutage in der Zeit des Online-Marketings greifen Händler auch weiterhin zu Prospektwerbungen. Prospektwerbungen haben ihren festen Stellenwert in der Handelsbranche keineswegs verloren.

Welche Vorteile haben Prospektwerbungen?

Ein Grund für die Attraktivität der Prospektverteilung als Werbeform ist beispielsweise, dass ein Unternehmen die Werbung termingenau planen kann, und auch auf bestimmte Regionen eingrenzen kann. Außerdem ist es ihm möglich die Werbung auf eine bestimmte Zielgruppe anzupassen. Des Weitern bieten Prospektwerbungen eine hohe Reichweite, da die Prospekte in der Regel von mehreren Personen im Haushalt angeschaut werden. Das bedeutet, dass die Werbung für jeden zugänglich ist, und ohne ein weiteres (technisches) Hilfsmittel von jedem gelesen werden kann. Diese Werbeform ist vor allem auch für erklärungsbedürftige Produkte geeignet, da diese in dem Prospekt entsprechend erläutert werden können. Werbeprospekte sind übersichtlich gestaltet und anhand der zahlreichen Bilder findet man rasch, was man benötigt. Hier weitere Vorzüge kurz zusammengefasst:

  • Sind kostenlos verfügbar
  • Informieren in Kürze
  • Werden in jeden Haushalt zugestellt
  • Informieren über Produktneuigkeiten

Anders als bei Werbungen im Fernsehen oder im Radio wird man durch Werbeprospekte nicht zwangsbeglückt. Man kann sich die Prospekte ansehen, wenn man sich dafür interessiert und wenn man Zeit hat sich damit zu befassen. Die Werbungen im TV hingegen werden von vielen Zusehern als aufdringlich empfunden.

Gibt es auch Nachteile?

Kritiker von Werbeprospekten bemängeln, dass dadurch extrem viel Papier verbraucht wird. Die Aktionen sind oft nur wenige Tage gültig und danach ist der Prospekt wertlos. In vielen Haushalten landen die Werbebotschaften sogar ungelesen im Altpapier. Das trägt nicht gerade zum Umweltschutz bei. Außerdem bekommt man auch Prospekte zugestellt, die für einen selbst gar nicht relevant sind. Man hat die Möglichkeit, alle Postwurfsendungen abzustellen, kann jedoch nicht die für den persönlichen Lebensstil relevanten Prospekte gezielt bestellen. Wie in vielen anderen Lebensbereichen leistet das Internet auch hierbei wertvolle Dienste. Immerhin kann man sämtliche Werbeprospekte online abrufen. Das passiert entweder direkt auf der Webseite des Geschäfts oder auf praktischen Plattformen, die alle Werbeprospekte renommierter Shops gesammelt veröffentlichen. Ein weiterer Nachteil an den Werbungen, die täglich im Postkasten landen ist eindeutig die Fülle. Manchmal erhält man 10 Prospekte auf einmal, nur die wenigsten nehmen sich die Zeit, alle durchzusehen. Eine deutliche Sprache spricht in diesem Fall die Statistik. Nur 42 Prozent der Befragten gab an, mindestens einmal pro Woche die Prospekte aus dem Briefkasten zu lesen. Mehr als ein Viertel, nämlich genau 27,6 Prozent, hingegen blättern diese nicht einmal durch sondern werfen sie sofort weg. (Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2016) Mehr Beachtung hingegen finden Anzeigen in Tageszeitungen und Zeitschriften. Dabei ist man ohnehin schon im Lesefluss und hat mehr Zeit, auch die Werbungen anzusehen.

Prospekte online einsehen zahlt sich aus

Wer sich dafür entscheidet, Postwurfsendungen generell abzubestellen und dafür Werbungen online anzusehen, leistet der Umwelt einen wertvollen Dienst. Würden mehr Menschen so reagieren, gäbe es weniger Papiermüll und es müsste auch weniger Papier produziert werden. Doch nicht nur der Umweltaspekt kommt bei diesem Thema zum Tragen. Vielmehr ärgern sich viele Kunden, dass sie Prospekte zu Hause vergessen und direkt im Geschäft gar nicht mehr wissen, was eigentlich in Aktion ist. Das betrifft vorwiegend Supermärkte, wo es ja zeitlich begrenzte Aktionen und Rabatte gibt. Online sind Prospekte sogar auf dem Smartphone abrufbar. Somit hat man die Möglichkeit, direkt im Geschäft das nützliche Gerät zu zücken und sich über die aktuellen Preise zu informieren. Somit kann man sich während des Einkaufens einen Überblick verschaffen und jetzt sparen.

Fazit

Traditionelle Werbeprospekte verursachen jede Menge Abfall. Immerhin liest mehr als ein Viertel aller Empfänger Postwurfsendungen nicht. Sinnvoll wäre es für diesen relativ hohen Anteil der Bevölkerung, sämtliche Postwurfsendungen abzubestellen und sich im Internet über Aktionen zu informieren. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel auf die Webseiten der Unternehmen gehen, wo man gerne einkaufen möchte. Hier sind die aktuellen Prospekte meistens verfügbar. Eine weitere Möglichkeit bieten Portale im Internet, die unabhängig von einem bestimmten Shop Prospekte veröffentlichen. Besonders praktisch sind Apps, wo man sich Werbungen auf das Smartphone laden kann und so wichtige Informationen während des Einkaufs dabei hat.

Lese hier weiter:

Sportwetten als Alternative zu Dividenden? Der 5. April 2018 war für die Daimler-Aktionäre ein Grund zum Jubeln. Die diesjährige Hauptversammlung bescherte den Anteilseignern eine 12-prozentige...
Plus500 – Erhalten Sie ein kostenloses Demo... Plus500 gehört zu den beliebtesten u. führenden Brokern im Netz und bietet mehr als 2.000 handelbare Werte. Mit einem Plus500-Konto ist es möglic...
Mit Kryptowährungen Geld verdienen Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit deren Hilfe und etwas Glück man teilweise gigantische Summen verdienen kann. Eine führende Position nehmen beis...